User:Chrispatel2587

From Clark Wiki
Jump to navigation Jump to search

7 erstaunliche Tipps für die Reinigung von Abwasser- und Entwässerungsleitungen Klempner wissen, wie man alle Klempnerarbeiten in einem Haus reinigt und wartet. Die Reinigung der Entwässerungsleitung ist für einen Klempner kein Problem, aber wahrscheinlich sind Sie kein Klempner.

Für diejenigen von uns, die nicht für die Installation von Wasserleitungen ausgebildet sind, kann dies eine entmutigende Aufgabe sein. Die klempner münchen sind lang und das gesamte Wasser und der Abfall, die wir spülen, fließen hinunter. Wenn Ihre Abflüsse merkwürdige Geräusche machen oder wenn sie schlecht riechen, ist es Zeit, sie zu reinigen.

Reinigung der Entwässerungsleitung Alle Entwässerungsleitungen führen zum Abwassersystem Ihres Hauses. Jeder Abfluss, ob in einem Waschbecken, einer Dusche oder der Toilette, mündet in die Abwasserleitungen, die aus Ihrem Haus herauslaufen. Diese werden als Seitenleitungen bezeichnet und verlaufen zum Kanalnetz oder zu einer Hauptleitung.

Wenn Ihr Abwasserkanal gereinigt werden muss, wissen Sie es. Seltsame Geräusche, Gerüche und langsam spülende Abflüsse sind alles Symptome, für die Ihre Abwasserleitung Hilfe benötigt. Nicht jede Situation erfordert jedoch einen Klempner, und es gibt Dinge, die Sie tun können, um viele Probleme zu lösen.

1. Reinigen Sie Ihre Leitungen häufig Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist der Kauf eines Enzymreinigers. Enzymreiniger gibt es in einer Vielzahl von Ausführungen. Einige entfernen Flecken von Haustieren, andere sind nützlich, um Entwässerungsleitungen zu reinigen. Zu diesem Zweck verfügen alle Sanitärversorgungsunternehmen und die meisten Baumärkte über hochwertige Reinigungsmittel.

Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers und stellen Sie sicher, dass der Reiniger in einen großen Abfluss gegeben wird. Die beste Wahl hierfür ist ein Kellerablauf, aber jeder große Abfluss funktioniert. Enzymreiniger arbeiten über eine biologische Reaktion, daher ist Zeit erforderlich. Seien Sie geduldig und warten Sie, bis der Reiniger seine Arbeit erledigt hat.

2. Holen Sie sich eine Schlange Schlangen sind billig und ihre Verwendung ist nicht schwierig. Kleinere Verstopfungen, die in Ihrem Haus auftreten, können mit wenig Aufwand mit einer Schlange entfernt werden. Schlangen sind Schnecken, die in eine Abflussleitung eingespeist werden und dann durch eine Verstopfung schneiden oder verdrehen.

Schlangen heilen nicht jedes Problem, aber sie sind gut für kleine Clogs. Eine einfache Schlange hilft, Ihre Abflüsse sauber zu halten, aber achten Sie darauf, Ihre Leitungen nicht zu beschädigen. Wenn Sie auf eine Verstopfung stoßen, durch die Ihre Schlange nicht hindurch kann, ist dies ein guter Hinweis darauf, dass es Zeit ist, einen Klempner anzurufen.

3. Backpulver und Essig Eine übliche sanitär notdienst münchen , die viele Menschen zum Entfetten verwenden, ist Backpulver mit Essig. Die chemische Reaktion, die verursacht wird, wenn diese beiden gemischt werden, ist schaumig und sprudelt. Die Blasen helfen dem Backpulver, Fett zu entfernen, das Verstopfungen verursachen kann.

Wenn das Fett abkühlt, kann es sehr klebrig werden. Andere Arten von Schmutz werden in dem Fett eingeschlossen, das sich in Ihren Leitungen befindet. Es ist möglich, dass Fett in Ihre Abwasserleitungen gelangt, auch wenn Sie nicht viel in den Abfluss werfen. Im Laufe der Zeit kommt es zu Ablagerungen, und dieser Reinigungstrick ist schnell und einfach und kann jederzeit durchgeführt werden.

4. Spülen Sie Ihre Linien Wenn Sie nicht mit einem Verstopfen zu tun haben, können Sie Ihre Leitungen reinigen, indem Sie sie mit Wasser spülen. Geben Sie dabei etwas Abflussreiniger ins Wasser. Eine Toilette ist ein großartiger Ort, um dies zu tun, da viel Wasser und Reiniger zusammen abfließen können.

Wenn Sie einen Clog haben, ist dies keine gute Idee. Je mehr Wasser Sie in die Leitung geben, desto mehr wird gesichert. Es ist möglicherweise nicht einmal möglich, wenn das Wasser hoch genug ist. Jedes Mal, wenn Sie Ihre Abwasserleitungen reinigen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie keine Verstopfungen haben. Wenn Sie dies tun, müssen sie zuerst erledigt werden.

5. Vorbeugende Reinigung Die Reinigung von Abwasserleitungen erfordert keine Katastrophe. Geben Sie jeden oder jeden zweiten Monat etwas Backpulver in Ihre Leitungen. Dies hilft, die Wände der Rohre sauber zu reinigen und Probleme zu vermeiden. Sie können hierfür auch Reiniger auf Zitrusbasis verwenden.

6. Abflussreiniger sind eine gute Option Sie möchten nicht sehr oft chemische Scheuermittel verwenden, da diese Ihre Rohre beschädigen können. Ein paar Mal im Jahr können Sie jedoch Abflussreiniger in Ihre Leitungen spülen. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie nicht zu viel Wasser verwenden oder andere Abflüsse spülen.

Die Chemikalie braucht Zeit, um in den Rohren zu sitzen und eventuell entstehende Rückstände und Abfälle aufzulösen. Wenn Sie die Menge an Ablagerungen in Ihrer Leitung reduzieren, können Sie ein Verstopfen verhindern.

7. Suchen Sie nach einer professionellen Abflussreinigung Nicht alle Installateure verfügen über die Ausrüstung zur Reinigung der Hauptabwasserleitungen. Suchen Sie nach einem Klempner für die Kanalreinigung, der diesen Service anbietet, und er verfügt über spezielle Geräte, die Ihnen helfen können. Fragen Sie den Klempner, den Sie einstellen, wie lange der Vorgang dauern wird.

Einige Verstopfungen sind nicht leicht zu beseitigen, andere können auf eine Beschädigung Ihrer Abwasserleitung hinweisen. Wenn Sie Ihre Leitungen sauber gehalten und sich die Zeit genommen haben, um die Verstopfung zu entfernen, kann dies zu größeren Problemen führen. Wenn Sie Ihre Abwasserleitungen von einem Fachmann überprüfen lassen, können Sie viel Stress und Geld sparen.